Anat Pick

Geboren 1955 in Kfar Saba, Israel, ist Lautpoetin, Komponistin und Performerin. Sie beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit dadaistischer und futuristischer Dichtung. 2008 forschte sie als Gast des International Dada Archive an der University of Iowa. Momentan arbeitet sie an einer CD mit Gedichten der Dada-Künstlerin Elsa von Freytag-Loringhoven. Anat Pick war zu Gast auf zahlreichen internationalen Poesie- und Musikfestivals. Sie trat u. a. mit Jaap Blonk und Valeri Scherstjanoi auf.

Veröffentlichungen (Auswahl):
  • Dada Sound Poetry (CD). Gedichte von Kurt Schwitters, Hugo Ball, Tristan Tzara. (Produziert in Zusammenarbeit mit dem Janco-Dada Museum, Ein Hod, Israel, 2008.)
  • »Double-Text« / »Hearat Shulaym« (Partitur) (Sound & Text Editors: Lea Mauas, Diego Rotman. Salamanca group (Israel, 2002)
  • »Cartoons« for voice and large ensemble (Partitur) Musik von Menachem Zur, Sound Text von Anat Pick (Israeli Music Center publication, 2009)
  • tongue Trum 2 (Partitur) in »The Iowa Review« Jahrgang 39 Nr. 2, The University of Iowa Press, USA, 2009.
Im Internet:

Cigarrenfische (Ball + Schwitters)

Aus Hugo Balls »Seepferdchen und Flugfische« (1916) und Kurt Schwitters’ »Cigarren« (1922) hat die israelische Lautpoetin Anat Pick ihr Stück »Cigarrenfische« zusammengesetzt. Vortrag und Partitur.



Secondary menu

KARAWA.NET ERSCHEINT EIN MAL IM JAHR / ISSN 2192-1954


Syndicate content