Iain Sinclair

geb. 1943 in Cardiff; Besuch der London School of Film Technique und Studium am Trinitiy College Dublin. Seit den 1960er Jahren als Filmemacher und Schriftsteller, in den 1980ern auch als Buchhändler tätig, ist Sinclair heute einer der bekanntesten britischen Autoren, die der gegenkulturellen Bewegung der 1960er entstammen. Im Zentrum seiner meisten Schriften steht London, dessen Entwicklung er nicht nur mit Blick auf die sozialen und politischen Konsequenz kritisch begleitet, sondern immer auch vor historisch-literarisch-mythischen Hintergrund liest.


Im Internet:

Iain Sinclair - Firewall

»The Poet ist jetzt ein Weinlokal in der Mitre Street & wie würden Ihnen / 6 irischen Austern mit Soda Bread (für £7.80) schmecken? oder / In Algen gebeizter Lachs (für £5.50) mit einer dicken Scheibe Galway / Teeundbrotundbutter?« Gedichte von Iain Sinclair, übersetzt von Jürgen Ghebrezgiabiher und Sven Koch.


Iain Sinclair: GEISTERMILCH

»Wie kann der Schenkende des Kaufmanns Glück ermessen?« »Ghostmilk« von Iain Sicnlair, übersetzt von Jürgen Ghebrezgiabiher und Sven Koch.



Secondary menu

KARAWA.NET ERSCHEINT ZWEIMAL JÄHRLICH / ISSN 2192-1954


Syndicate content