Marcelo Silva

Geboren 1973 in Paso de los libres (Argentinien). An der Grenze von Argentinien und Paraguay zog ihn seine Großmutter auf, die ihn beeindruckte und erschreckte mit ihrem unverständlichen Kauderwelsch aus Portugiesisch, Spanisch und Guaraní, was seine spätere Poetik erheblich prägte. Studium der portugiesischen Sprache; verschiedene Erwerbstätigkeiten an der Triple Frontera; lebt und arbeitet in Buenos Aires.

Luna Guerra

»Luna Guerra, die als erste Frau zu Fuß die Antarktis erreichen sollte, / mit ihrem stillen und gedankenversunkenen Esel Gott, / dort blieb sie stehen, einsam und trostlos inmitten eines Salpeterfelds« – Gedichte von Marcelo Silva.



Secondary menu

KARAWA.NET ERSCHEINT EIN MAL IM JAHR / ISSN 2192-1954


Syndicate content