Michalis Pichler

Geboren in Berlin. Architekturdiplom an der Technischen Universität Berlin und Studium der Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee.

Performances / Lesungen (Auswahl):
  • Goethe-Institut New York (2010)
  • Museum of Contemporary Art, Skopje, Mazedonien (2010)
  • Stichting Perdu, Amsterdam, Niederlande (2010)
  • Badischer Kunstverein, Karlsruhe (2009)
  • MoMA PS1, New York (2009).

Einzelausstellungen (Auswahl):
  • Revolver, Frankfurt am Main (2007)
  • Printed Matter, New York (2006)

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):
  • Kurator (mit Tom Sowden) der Ausstellung »follow-ed (after hokusai)«, Winchester Gallery (Southampton), Gallery P74 (Ljubljana), Arnolfini (Bristol) und andere Orte (2011)
  • La Photocopie, Rennes (2011)
  • Kimmerich, New York (2010)
  • FAX, Independent Curators International (iCI) Ausstellungstournee: The Drawing Center, New York; Contemporary Museum, Baltimore, Maryland; Para/Site Art Space, Hong Kong; und Museo de Arte Carrillo Gil, Mexico City, Mexico (2009-2010)
  • Alterna y Corriente, Mexico City, Mexico (2009)
  • Rodeo Gallery, Istanbul, Türkei (2009)

Buchveröffentlichungen (Auswahl):
  • Der Einzige und sein Eigentum (2009)
  • TWENTYSIX GASOLINE STATIONS (2009)
  • UN COUP DE DÉS JAMAIS N‘ABOLIRA LE HASARD (sculpture) (2008)
  • Hearts (2008)
  • Working Drawings and Other Visible Things on Paper Not Necessarily Meant To Be Viewed (2008)

Im Internet:


Secondary menu

KARAWA.NET ERSCHEINT EIN MAL IM JAHR / ISSN 2192-1954


Syndicate content