Sarah Trilsch

geb. 1986 in Dresden, studierte in Leipzig Germanistik und Literarisches Schreiben, außerdem Szenisches Schreiben an der uniT Graz. Für ihre Hörspiele und Theaterstücke wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit einem Hörspielstipendium der Filmstiftung NRW, dem Alfred-Döblin-Stipendium und dem Leonhard-Frank-Preis.

Hörspiele, Stücke:
  • Über uns die Lichter, Hörspiel. rbb 2014
  • Ich und die Weltmeere. Weil die Tür vom U-Boot klemmte, Hörspiel. SWR 2012
  • young rebel, Hörspiel. SWR 2012


Stück
  • Ich und die Weltmeere. Weil die Tür vom U-Boot klemmte, Theaterstück (UA: Mainfranken Theater Würzburg, 2013)
Hund

»Der Hund macht den Jungen ganz verrückt. Knurren tut der ohne Grund. Uwe weißt gar nicht mehr, wo ihm der Kopf steht. – Der Hund muss weg.« – Rose, Goetz, Enkel Uwe und ein fremder Hund, zwei Bäume im Gespräch, Waldeinsamkeit, einer Welt, die nichts für Kinder ist. Wir legen als Beweisstück A vor: Das Skript zum Hörspiel von Sarah Trilsch.



Secondary menu

KARAWA.NET ERSCHEINT EIN MAL IM JAHR / ISSN 2192-1954


Syndicate content