Volker Sielaff

Geboren 1966 in Großröhrsdorf. Seine Gedichte sind in zahlreichen Zeitschriften und in einflussreichen Anthologien wie »Lyrik von Jetzt« erchienen und vielfach übersetzt worden. 2007 erhielt er den Lessing-Förderpreis. Seine Rezensionen und Porträts erscheinen im Tagesspiegel und den Dresdner Neuesten Nachrichten. Er lebt in Dresden.

Gedichtbände:
  • Postkarte für Nofretete (2003)
  • Selbstporträt mit Zwerg (2011)
Im Internet:

Es gab eine Tür in ein anderes fernes Land

»Es kann sein dass es sich um eine Fälschung handelt / Es kann sein dass der Autor tot war als er das schrieb / Es kann sein dass diese wunderschönen zarten Zeilen gelogen sind« – Gedichte von Volker Sielaff.



Secondary menu

KARAWA.NET ERSCHEINT EIN MAL IM JAHR / ISSN 2192-1954


Syndicate content