# 002/ Rubik’s Cube


Benutzer-Rückkopplungs-Schleife-Gedicht

Johann Reißer

Es pulsiert etwas

: und lässt das Denken in die Sprache finden, ohne es
dort einzusperren, so dass es überspringen kann :

: ein jedes von Sprache berührtes Ding bewegt sich
da als Teil eines Kollektivs von Eigen- und
Fremdrhythmen, deren vorgängigen Taktungen
hintergründig mitschwingen  :  

: so verwandeln sich die Schleifen dem
Einverleibten animistisch an,  während sie dieses
tranchieren und verändert zusammenschnüren :

: alle Elemente bleiben in diesen Schleifen wendige
Wesen, zum Jagen und Fliehen stets bereit, freie
Bewegung und Fortpflanzung ist erlaubt und
erwünscht :

: der so erzeugte, metastabile Kommunikations-
apparat ist auf kein Innen oder Außen festgelegt,
sondern bezieht aus dem Eigenleben der von ihm
aktivierten, als musikalisch-denkende Sprachform
bewegten, Elemente Kohärenz und Potenz  : 

: und anders rum :

Pulsiert etwas und zieht mich

Mag sein, dass Manche Gedichte
zu anderen Verhaltensweisen erziehen. 

Ich verhalte mich 

lieber

 

 

in den Schleifen des Gedichts

: und lässt Ideen den ausbuchstabierten Boden unter
den Füßen verlieren, sie Unerwartetem auszuliefern :

: keine berechenbaren Wege oder eindeutigen
Verkehrsregelungen finden sich da, sie werden mit
jeder Wendung neu festlegt werden, bestenfalls
mehrfach :

: so bleibt nichts nur Träger oder Getragenes,
sondern changiert in den Funktionen, sich in jeder
Schleife vervielfachend :

: nichts geht da in analogischen, assoziativen,
repräsentativen, theoretischen oder narrativen
Mechanismen auf, sondern bedient sich dieser nur
scheinbar, ohne sich in ihnen zu verlaufen :

: der so entstehende, hybrid-organische
Produktionsmechanismus wandelt alles Berührte in
ein Gefüge von in präziser Spannung schwingender
Formen, so dass einen Text in einen Algorithmus
übergeht und dieser in ein körperliches Spiel :

: und zurück :

in den Schleifen des Gedichts

Jedes schöne Wesen lässt sich
durch Domestikation versauen.

zu seinen Schleifen

so   

Beim Laden der Seite ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in Kürze noch einmal.



Secondary menu

KARAWA.NET ERSCHEINT EIN MAL IM JAHR / ISSN 2192-1954