Aurélie Maurin

geb in Paris, hat Literaturwissenschaft und Linguistik in Paris studiert. Seit 2000 lebt sie in Berlin als freie Kuratorin und Projektleiterin für verschiedene Institutionen (u.a Literaturwerkstatt Berlin, Haus der Kulturen der Welt). Sie ist Literaturübersetzerin und Mitherausgeberin der Buchreihe » VERSschmuggel ; beim Verlag das Wunderhorn sowie Redakteurin der deutsch-französischen Kunst- und Literaturzeitschrift La mer gelée. Sie ist gelegentlich als Musikerin unterwegs.
Seele frei / l'âme

»frühmorgens flugs das miese das / vielzuviel sonne trübschwarz / und wieder gewütet das wie / wieherte wuchtete wem / was ins auge« - Ein kurzes Langgedicht von Christian Prigent.



Secondary menu

KARAWA.NET ERSCHEINT EIN MAL IM JAHR / ISSN 2192-1954


Syndicate content