# 003/ Leichte Geografie


Der Baum

Orhan Veli

 

Der Baum


Ich warf einen Stein auf den Baum;
Mein Stein fiel nicht herunter,
Mein Stein fiel nicht herunter.
Der Baum hat meinen Stein gefressen;
Ich will meinen Stein,
Ich will meinen Stein!


August 1937

 

Einfach so


Alle schönen Frauen glaubten,
Dass ich alle Liebesgedichte nur für sie schrieb
Ich aber trug immer den Schmerz mit mir mit
Dass ich diese einfach nur so schrieb.

 

Umsonst


Umsonst leben wir, umsonst;
Die Luft ist umsonst, die Wolken umsonst;
Berge und Bäche sind umsonst;
Regen und Matsch umsonst;
Die Außenfassade der Kraftfahrzeuge,
Die Türen der Filmtheater,
Die Vitrinen sind umsonst;
Brot und Käse nicht, jedoch
Schales Wasser ist umsonst;
Die Freiheit für den Preis des Kopfes,
Das Sklavendasein umsonst;
Umsonst leben wir, umsonst.

 

 


Übersetzung: Safiye Can


 

AĞAÇ


Ağaca bir taş attım;
Düşmedi taşım,
Düşmedi taşım.
Taşımı ağaç yedi;
Taşımı isterim,
Taşımı isterim!


Agustos 1937

 

İş Olsun Diye


Bütün güzel kadınlar zannettiler ki
Aşk üstüne yazdığım her şiir
Kendileri için yazılmıştır.
Bense daima üzüntüsünü çektim
Onları iş olsun diye yazdığımı
Bilmenin.

 

BEDAVA


Bedava yaşıyoruz, bedava;
Hava bedava, bulut bedava;
Dere tepe bedava;
Yağmur çamur bedava;
Otomobillerin dışı,
Sinemaların kapısı,
Camekânlar bedava;
Peynir ekmek değil ama
Acı su bedava;
Kelle fiyatına hürriyet,
Esirlik bedava;
Bedava yaşıyoruz, bedava.



Secondary menu

KARAWA.NET ERSCHEINT EIN MAL IM JAHR / ISSN 2192-1954