bpNichol

Barry Phillip Nichol, geboren 30. September 1944 in Vancouver, British Columbia; gestorben 25. September 1988 in Toronto. Nichol, der sich seit 1964/65 bpNichol nannte, wird zu den wichtigsten kanadischen Autoren der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts gezählt. Nichol war als Herausgeber von Zeitschriften (grOnk, Ganglia) und als Buchverleger eine der treibenden Kräfte, die die kanadische Lyrik im internationalen Kontext sichtbar werden ließ. Als Dirty Concrete Poet und Lautdichter, als Gründungsmitglied der Sound Poetry-Gruppe The Four Horsemen (of the Apocalypse) knüpfte er Verbindungen mit Autoren wie Pierre Garnier, Ernst Jandl und Ian Hamilton-Finlay u.a. Gemeinsam mit Steve Mccaffery bildete er die experimentelle Forschungsgruppe TRG (Toronto Research Group).

bpNichol dürfte einer der wenigen experimentellen Dichter des 20. Jahrhunderts sein, die in ihrem Heimatland einen gewissen Kultstatus geniessen. Seit einigen Jahren wird sein lebenslanges Projekt, die Martyrologie, von dem Verlag Coach House verlegt.

Noch immer erscheinen weitere Buchprojekte aus dem Nachlass ediert:
Im Internet (Auswahl):
Cap Poetry begins

bpNichol, der Dirty Concrete Poet und einer der Four Horsemen, o Captain, mein Captain Poetry - zusammengestellt und übersetzt von Norbert Lange (mit einem kleinen Editorial).


The Sons of Captain Poetry

Michael Ondaatjes Film mit und über bpNichol von 1970. Quelle: Ubuweb

Beim Laden der Seite ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in Kürze noch einmal.



Secondary menu

KARAWA.NET ERSCHEINT ZWEIMAL JÄHRLICH / ISSN 2192-1954


Syndicate content